Über mich

Ausstiegshilfe
privat & ehrenamtlich

 

Was Seelsorge für
mich bedeutet

Seelen-sorge:

Wenn eine Seele sich mir anvertraut,

um die sorge ich mich dann. So einfach ist das.

Bin deswegen kein Pastor oder ähnliches.

Verstehe mich als Wegbegleiter:

Es gibt Phasen wo es sich Anfühlt irgendwie fehl am Platz zu sein wo man für sich Antworten braucht.

Oder getroffene Entscheidungen mit tiefgreifenden Auswirkungen für einen selbst die einen aber dann überfordern. Verluste, wo es sich anfühlt als wenn einem der Boden unter den Füßen genommen wird...

Oder alles kommt auf einmal.

 

Da ist es gut und wichtig wenn jemand da ist der einen auffängt, der ein offenes Ohr für jemanden hat.

Gerade in der Jehovas Zeugen Thematik kann ein gegenseitiger Austausch mit jemanden der einen versteht und sich mit der Materie auskennt als besonders wertvoll erweisen.

Egal ob du lediglich das Gefühl hast das was in der Religion nicht stimmt, nur wegen deiner Familie noch mitmachst, oder Jahre nach dem Ausstieg immer noch das Gefühl hast nicht frei zu sein. 

Dir geht es nicht alleine so und schon viele haben aus ihrer Situation heraus gefunden.

Gerne vermittle ich daher (auch meine) Erfahrungen,

Tipps und Lösungsansätze die mir und anderen geholfen haben.

Als Seelsorger unterstehe ich der Schweigepflicht.

Boas Bastian

 

Eckdaten:

 

Baujahr 74 - im Ruhrgebiet groß geworden

...nicht so direkt... eher ländlich... 

 

- three of six 

Verheiratet seid 1995.

Vater von 2 erwachsenen Söhnen.

(Katze und Aquarium im Haushalt)

Aufgewachsen bei Zeugen Jehovas

- mit 16 dort taufen lassen

- mit 30 dort ausgestiegen

Hobbys:

-Krimiserien von der Insel

- Acryl und Ölmalerei

- ab und zu mal was am PC zocken

Vorliebe für:

irish pubs

(für meine lieben  Gäste habe ich immer ein

guinnes im Kühlschrank)

Ally Sherlock

- irish girl with big voice.

Berufe:

Vermesser & Musiklehrer

Berufung - Weiterbildung als:

Wegbegleiter - Seelsorger

gläubig? - ja   

religiös?  - nein  

Interessen?

Massenweise

Viel zu wenig Zeit für:

Sport, Kochen, französisch lernen, Graphologie,

Geschichte Europas, Kunst,

Gitarre spielen etc etc

Ein Lösungsansatz zum loslösen
von Wachtturm-programmierten Altlasten

Nach langen hin und her bin ich zu folgender Überlegung gekommen:

 

Leider können die hier für Aussteiger gedachten Punkte nicht veröffentlicht werden, da dieses Wissen wiederum von der Wachtturmgesellschaft zu internen Sichtweisen missbraucht werden könnte, oder in internen Lehren entgegengewirkt.

Ich befürchte, wenn ich diese Informationen hier veröffentlichen würde, das dann zukünftiger Einfluss der WTG auf ihre Mitglieder bewirken könnte, das die von mir erstellten Lösungsansätze nicht mehr greifen

können welche aber diese Hilfe bräuchten.

Das will aber nicht heißen das es diese Lösungen nicht gibt.

Dabei ist mir jedoch auch wichtiger für jemanden in seiner speziellen Situation auch seinen inidivuellen Weg persönlich zu ergründen - dabei helfe ich gerne.
 

Im Sinne der Hilfe die ich zu leisten gedenke, und Vorsorge derer Wirksamkeit, hoffe ich um Verständnis.

 

Natürlich kann es sein, das in Zukunft ich mich diesbezüglich noch anders entscheiden werde.

Schon allein das man nach dem Ausstieg so viel mehr Zeit für sich hat, ist unbezahlbar.

Austeiger brauchen diese Zeit für sich.

Nutzt sie auch.

Hinweis:

Mehr als sonst kaum ein anderer bin ich mir die Individualität jedes einzelnen Aussteigers bewusst. Jeder Ausstieg ist an sich anders und die Bedürfnisse des einzelnen sind nochmal total anders geartet.

So auch in der Frage ob man nach dem Ausstieg gläubig bleiben möchte oder nicht.

Wenn ja, und wenn dies auf gesunde Art und Weise gelebt wird dann begrüße ich das - wenn direkt neue Gruppierungen angezielt werden die dann vielleicht noch ähnlich wie die der JZ gestrickt sind,

halte ich das nicht für ratsam.

 

Wenn nicht und jemand trifft die Entscheidung eine innere Distanz zu Glaubensdingen in einer atheistischen Perspektive zu bewahren, dann begrüße ich auch das.

Denn eine gesunde Distanz kann hier ebenso förderlich sein wenn es um das Loslösen von emotionalen Ketten geht.

Kontakt

Ich bin immer auf der Suche nach neuen, spannenden Möglichkeiten.

+49 (0) 175 456